Erfolg

abgebrannt

Schlaraffenland ist abgebrannt – die Zufriedenheitsfalle

Wir leben in der Zeit des Aufschwungs. Selbstverständlich ist das erst einmal erfreulich. Was mich jedoch sehr nervös macht, ist diese Art der Zufriedenheitsfalle, in der so viele aktuell gefangen sind. Und es ist die Gewissheit, dass es wieder eine Zeit des Einbruchs geben wird. Es ist nicht so, dass ich alles schwarzmalen möchte. Es ist vielmehr die Tatsache, dass ich schon so vieles erlebt habe und mir meine Erfahrung sagt: Die nächste Krise kommt bestimmt.

abgebrannt

Neulich abends kam ich ins Gespräch mit einem Immobilienmakler, der mit seinen 30 Lebensjahren noch nicht erfahren hat, wie es ist, wenn etwas untergeht. Seit 10 Jahren im Geschäft kennt er nur den Aufschwung. Ich habe ihm davon berichtet, was vor seiner aktiven Zeit alles passiert ist, was er sich so nicht vorstellen konnte – was ich jedoch bereits erlebt habe: den ersten Golfkrieg, den zweiten Golfkrieg, 9/11 und die Pleite der Lehman Brothers. Und jetzt stehen wir mitten in unserem Schlaraffenland und haben uns daran gewöhnt.

In der Vergangenheit habe ich es bereits mehrfach erwähnt und erst kürzlich wieder bei einem großen Kunden. Tatsache ist: Es geht uns gut, ja, jetzt brauchen wir nur noch alle handeln, bevor uns der nächste Crash einholt!

(mehr …)

Paradigmenwechsel in der Kundenorientierung

Edgar Geffroy mit Tablet

Mit einem Paradigmenwechsel in der Kundenorientierung erfolgreich sein

Möchten Sie nie wieder austauschbar sein? Möchten Sie in diesem Jahr völlig neue Ideen, Produkte und Lösungen schaffen? Möchten Sie, dass Ihre Kunden auch nach Jahren noch begeistert mit Ihnen zusammenarbeiten wollen? Dann reißen Sie diese Mauer nieder, die Sie bisher daran gehindert hat und starten Sie einen Paradigmenwechsel in Ihrer Kundenorientierung. Machen Sie es wie die Menschen zum Zeitpunkt des Mauerfalls in Berlin: Befreien Sie sich von einer Denkkultur, die es Ihnen so lange verwehrt hat, Ihren Kunden ein besseres Leben zu ermöglichen – und spielen Sie von nun an ganz vorne mit.

(mehr …)