Die neue App von Edgar K. Geffroy

Was haben die neue Apple Watch und meine brandneue Edgar K. Geffroy App gemeinsam?

Die neue Apple Watch wird bereits wieder heftig kritisiert. Genau wie beim Start des iPhones 2007. Und dem Start des iPad 2010. Beide Produkte wurden regelrecht zerrissen. Heute hat es die Welt verändert, wie kaum etwas anderes zuvor. 

Kaum jemand realisiert aber die wahren Hintergründe. Mit diesen Geräten wurde es möglich, in eine vernetzte Welt der völligen Mobilität einzusteigen. Heute hat praktisch jeder ein Smartphone und es ist bei vielen zum wichtigsten Bestandteil ihres Lebens geworden. Und das hat mit dem Alter nichts mehr zu tun. Technologien machten es erst möglich, dass das Internet zum Booster einer neuen Digitalen Welt wurde, bei der am Ende jeder anders denkt, anders kauft, anders lebt. Beobachtet nur einmal Eure Umgebung. Kaum einer legt sein Gerät noch weg. Immer ist es in Reichweite. Immer on. 

Ob richtig oder falsch. Man kann  Fortschritt nicht aufhalten. Und es ist erst der Anfang. Die digitale Welt ist auf dem Niveau eines 7-jährigen Kindes. In 5 Jahren lachen wir über die Themen von heute. Nachzulesen in meinem kostenlosen E-Book "Internet ist Chefsache". 

Wenn ich es zusammenfasse, dann hat Apple uns alle verändert. Ich kriege alles, was ich will und wo ich es will – auf Abruf. Technologien in Form von Hardware und Internet machten den Anfang. Dann kam eine neue Form der  Software, die Apps. 

Jetzt steigen wir  in die dritte Stufe ein, die noch einmal einen Quantensprung darstellt: Die Intelligenz  und damit auch die intelligente Verknüpfung. Wieder einmal sieht man nicht das neue Paradigma. Den neuen SPIRIT. Die MindWare. Die dritte Ebene der 

Kommunikation zwischen Maschinen und Maschinen und Menschen. Das wird der nächste Evolutionssprung im Technologiesektor. 

Mir ist bekannt, dass Apple an einem geheimen Ort 100 Spezialisten zusammengezogen hat, die genau das zum Ziel haben: die Welt ein drittes Mal auf den Kopf stellen. Auch hier ist wieder eine neue Technologie erforderlich. Und neue Software. Dafür ist es zum Beispiel unabdingbar, die Sensortechnologie  neu zu denken. Durch die Bewegung am Handgelenk ergeben sich ganz neue Möglichkeiten. Wer sind beispielsweise die Zulieferer, an denen man mit Aktien partizipieren könnte? Jetzt noch ein Start-up, bald ein Big Player. 

Hardware, Software und Mindware können eine neue Symbiose ergeben, die ihren Platz am Handgelenk findet. Die Uhr. Schmuckstück und Zeitgeber in der heutigen Zeit. Was sagen Rolex und Cartier zu der Entwicklung? Ich vermute, man wertet es als Hightech Spielzeug der Digital Natives ab. Wie auch Nokia die Chancen nicht gesehen hat. Der Rest ist Geschichte. Die Armbanduhr ist praktisch immer dabei. Sie ist am Körper. Am engsten verbunden mit mir selbst. Näher dran gibt es nichts. 

Und es gibt noch viel zu tun. Meine Gesundheit, meine Fitness und mein Wohlbefinden sind überhaupt noch nicht einmal ansatzweise entdeckt worden – geschweige denn zum Vorteil umgesetzt worden. Beobachten wir sensibel die Themen um uns herum, gibt es ein "Internet der Dinge". Mit intelligenten 3-D Druckern kann jeder einzigartige Produkte herstellen. Der sogenannte M-to-M Markt. Machine-to-Machine gilt als gigantischer Wachstumsmarkt. Aber nichts ist näher dran, als das Handgelenk. Und darum bin ich überzeugt, dass man wieder einmal Apple strategisch unterschätzt. Was hat das jetzt mit meiner neuen App zu tun? 

Zuerst einmal möchte ich betonen, dass ich bereits vor 20 Jahren an einem Geheimprojekt für Apple mitgewirkt und ein Konzept entwickelt habe, wofür ich damals den Begriff Mindware verwendet habe, vielleicht sogar erfand. Ich hatte bereits einen Businessplan für mein Konzept erstellt, denn Apple wollte es haben. 

Leider scheiterte das Projekt, weil technische Voraussetzungen noch nicht vorhanden waren. Vielleicht werde ich eines Tages dieses Business-Konzept veröffentlichen. Das ist der Grund, warum ich zur Mobilität eine besondere Beziehung habe und schon damals ahnte, dass kleine intelligente Helfer unseren Alltag verändern. Im Übrigen gibt es heute noch ein sehr interessantes Zukunftsvideo von Apple mit dem Namen "Apple Knowledge Navigator". Einmal googeln und es ist gefunden. Wenn es auch schon 25 Jahre her ist, ist es heute noch so visionär, dass es immer noch die Zukunft zeigt. 

Sie wissen vielleicht,  dass ich mich seit einigen Jahren ganz intensiv mit dem Internet unter Kundengesichtspunkten beschäftige. Es ist der dritte Vertriebsweg und keiner sieht es. Innendienst, Außendienst und jetzt das Internet. Und das ist die Parallele zu Apple. Nach der ersten Entwicklungsstufe, dem PC und den Homepages, entwickelte sich Social Media rasant. Aber alles wird in den Schatten gestellt durch die SmartPhones und die Mobilität. Damit gibt es auch hier ein neues Paradigma: Wie komme ich in die Hosentasche von Männern und in die Tasche von Frauen? Mir ist bereits seit einigen Monaten klar, dass die neuen Möglichkeiten, Kundenbeziehungen aufzubauen, am besten über eine eigene App zu realisieren sind. Alleine schon die Tatsache, dass rund 70 % der Manager – und das ist meine Hauptzielgruppe – gar nicht bei Facebook und Co. aktiv sind, reicht. 

Damit ist die Strategie klar: Neben den Homepages, wir haben gerade neue gelauncht, fehlt noch etwas. Und wenn Social Media als sinnvolle Form des neuen Marketings und des Personal Brandings richtig ist, dann muss es noch ein neues zeitgemäßes Tool für Kundenbeziehungen geben. Das ist das Ziel. Meine Kunden, Freunde und Partner mit exklusiven Informationen zu versorgen – das gilt es. Mit Wissen, das man woanders nicht  findet… und in meinem Bonusbereich zur Verfügung steht. 

Ich möchte wieder einmal Vorreiter in der "Herzenssache Kunde" sein. 

Ab sofort ist es jetzt verfügbar. Über die Stores bei Apple, Android und Windows Mobil. Kostenlos. Für meine Kunden, die mehr wissen wollen und mehr lernen wollen. Weil Wissen heute Vorsprung bedeutet. Ich bin zwar noch nicht am Armband. Noch nicht. Aber vielleicht in der Hand, wenn es abgerufen wird. Für mich ist es erst der Anfang. Ich möchte Wissen demokratisieren. Wissen, das Erfolg bringt. Ich lade Dich ein, mit mir zu gehen. 

Was haben Apple Watch und meine App gemeinsam? Beide gehen neue Wege. In der Mobilität und mit Wissen. Es wird spannend. Sei dabei. 

Wir werden in wenigen Tagen mein Online-Seminar "Herzenssache Kunde" für kurze Zeit über die App zur Verfügung stellen und erfüllen damit den Wunsch vieler Teilnehmer. Los geht's. Sei dabei! Für weitere Infos klicken Sie hier oder scannen den QR-Code ein:

Aktuelles

Bitte drehen Sie ihr Endgerät, um die Website richtig darstellen zu können.
Bitte drehen Sie ihr Endgerät, um die Website richtig darstellen zu können.